Die Unfotografierbaren

Es hätte so schön sein können: Woche für Woche machen wir Fotos von den Kleinen, dokumentieren, wie toll sie gewachsen sind, was sie jetzt schon alles können und zeigen, wie knuddelig sie einfach sind.

So auch heute: Licht an, Decke hingelegt, Kamera eingestellt, los geht´s: Welpen Nummer eins geholt. Welpe hat aber keine Lust, läuft von links nach rechts, oben Kopf aus dem Bild, unten ist der Schwanz weg. Die Hundemama drängelt sich ins Bild und leckt das Baby ab, alles ist unscharf, eigentlich kann man immer nur den Popo ablichten.
Naja, also den nächsten geholt, der hält bestimmt still. Tut er natürlich nicht, auch hier das gleiche Spiel 🙂 Also Welpe Nummer drei, dann Nummer vier, …ach, es hat heute einfach keinen Sinn. Fotoshooting beendet!

_DSC0784 _DSC0774 _DSC0744 _DSC0808

Und was machen wir jetzt? Toben! Toben, Spielen und Raufen geht immer. Und dabei einfach ein paar Bilder schießen. Und mit Glück dann noch ein paar brauchbare, wenn sie hinterher kaputt sind.

Immerhin hat dieser Plan funktioniert 🙂

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.