7 Räuber auf großer (Nord-)Seefahrt

Gestern waren wir mit allen Welpen unterwegs an die Nordsee zu unserer Lieblings-Tierärztin, denn die letzte Impfung vor der Abgabe und das Chippen stand an. Mit dem Chip kann der Hund immer eindeutig identifiziert werden (siehe Artikel bei wikipedia), sollte er mal abhanden kommen. Dafür muss er jedoch vorher(!) von den neuen Haltern z.B. bei tasso registriert werden.

Alle haben die Fahrt super gemacht: es gab kein Gejaule, niemandem ist schlecht geworden, alle haben schnell friedlich geschlafen.

Nach dem Impfen und Chippen waren sie natürlich ziemlich kaputt und mussten erstmal intensiv kuscheln und ein Nickerchen machen. Die Rückfahrt (immerhin auch eine gute Stunde) haben sie wie die Hinfahrt prima gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.